Endopeel – Faltenbehandlung und Auffüllung für Gesicht, Beine & PO

Injektionsbehandlung ohne OP – eine neue Innovation aus den USA

Die suchen nach einer Möglichkeit, Ihre Gesichtshaut zu formen, Falten zu reduzieren oder vielleicht sogar andere Problemzonen an Ihrem Körper verschwinden zu lassen? Endopeel stellt eine neue, innovative Form der Injektionsbehandlung dar, die ganz ohne OP auskommt.

Und das Prinzip ist denkbar einfach:

Mittels gezielter Injektionen kann das Gewebe entsprechend geformt werden, und zwar auf dreidimensionaler Ebene.
So bleibt das Volumen erhalten und es entsteht ein straffender Effekt.

Eine Endopeel Behandlung ohne OP wird immer beliebter. Schon viele Hollywood-Stars haben es mit Erfolg ausprobiert und auch bei uns in Deutschland ist die Injektionsbehandlung mehr und mehr gefragt. Dies hängt unter anderem mit den sehr guten Behandlungsergebnissen und den minimalen Nebenwirkungen zusammen. Außerdem sind Sie nach der Anwendung sofort wieder gesellschaftsfähig und das Ergebnis ist sofort zu sehen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass sich das Präparat sehr vielseitig einsetzen lässt. So ist es nicht nur eine besondere Form der Faltenbehandlung, sondern kann auch zur Formung eines definierten Sixpacks oder zur Straffung der Knie verwendet werden. Dafür ist keine große OP erforderlich und schon wenige Injektionen reichen für das gewünschte Behandlungsergebnis aus.

Sie möchten mehr über die innovative Endopeel Behandlung erfahren? Auf unserer Seite können Sie sich in aller Ruhe über die neue und spezielle Injektionsbehandlung informieren. Wir klären Sie über Ablauf, Kosten, Nachsorge und Co. auf.

Injektionsbehandlung  

Behandlung ohne OP

Langanhaltend

Wo wird eine Endopeel Behandlung angewendet, welche Areale eignen sich?

Ideal für eine Endopeel Behandlung sind der obere und untere Gesichtsbereich, beispielsweise:

  • zur sichtbaren Reduzierung von Augenringen oder Tränensäcken
  • Anhebung des Wangenbereichs und Formung der Unterkieferlinie
  • Falten- und Linienreduktion im Nasolabialbereich
  • Straffung der Haut, auch an anderen Stellen des Körpers (etwa der Innenseite bei schlaffen Oberarmen oder Oberschenkel)
  • Straffung der Dekolleté-Haut und des Halses

Weitere Anwendungsfeld einer Endopeel Behandlung ohne OP sind: 

  • Verjüngung der Hände

  • Stärkung der Bauchmuskeln und Pizeps-Muskeln

  • hängender Po

Entscheidend ist, dass die Behandlung überall da angewendet werden kann, wo eine nachlassende oder eine übermäßige Aktivität für ästhetische Probleme gesorgt hat.

Endopeel – was genau ist das ? Wird es wie Botulinumtoxin eingesetzt?

Endopeel ist ein Lifting und bis zu einem gewissen Maße auch ein Peeling von innen. Die spezielle Behandlungsform gibt es seit rund 14 Jahren und sie entfaltet ihre Wirkung auf muskulärer Ebene.

Ein entscheidender Vorteil ist, dass durch die injizierten Wirkstoffe alleine eine Straffung erreicht wird. Die betroffenen Muskelpartien werden nicht gelähmt, wie dies etwa bei einer Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin der Fall ist.

Zum Einsatz kommen bei einer Injektionsbehandlung folgende Substanzen:

  • Karbolsäure (carbolic acid)

  • Arachidonsäure (arachidonic acid)

Die Wirkstoffe liegen in Ölform vor, und zwar in Erdnussöl, und werden in die entsprechenden Muskeln injiziert. So wird die Bewegungskraft der Muskelpartien vermindert, aber nicht ganz gestoppt. Die Haut erscheint viel straffer und auch frischer.

Das Prinzip dahinter ist einfach: 

mittels des speziellen Wirkstoff-Komplexes sollen bestimmte Muskelgruppen stärker definiert werden. Gleichzeitig wird die Muskelmasse erhöht, was ebenfalls zu einer verbesserten Kontur im behandelten Bereich führt.

Im Laufe des Lebens durchlaufen die Muskeln mehrere Phasen, beginnend mit der anabolen Phase. In diesem Stadium wirkt die Haut noch straff und frisch, da sie noch über ausreichend Elastizität verfügt. Danach setzt die katabolische Phase ein, was nach dem 40. Lebensjahr passieren kann. Nach und nach nimmt die Muskulatur ab und die Haut wirkt nicht mehr so glänzend wie noch mit 20 oder 30. Gleichzeitig zeigen sich in der katabolischen Phase vermehrt Falten, welche teils durch den Volumen- und Elastizitätsverlust der Haut verursacht werden.

Genau an diesen Punkten setzt eine Endopeel Behandlung an. Mittels gezielter Injektionen direkt in die Muskeln ist es möglich, die Muskeln wieder in Einklang zu verbringen und sichtbare ästhetische Symptome zu mildern.

Endopeel

Wie hoch sind die Kosten einer Endopeel Behandlung?

Die Kosten für eine Endopeel Injektionsbehandlung hängen vom Umfang und vom jeweiligen Behandlungsareal ab. Generell belaufen sich die Kosten auf 800 bis 3.000 Euro. Bei Bedarf kann die Anwendung auch mit anderen Behandlungsmethoden kombiniert werden. Dann kommen noch weitere Kosten zu den oben genannten hinzu.

Endopeel

Vor einer Faltenbehandlung mit Endopeel sollten bestimmte Medikamente unter ärztlicher Aufsicht abgesetzt werden. Dies gilt im Besonderen für blutverdünnende Mittel, wie etwa ASS oder Aspirin. So kann beispielsweise das Risiko für Blutergüsse auf ein Minimum reduziert werden.

Auf den Genuss von Alkohol oder Nikotin sollten Sie ebenfalls einige Tage vor einer Endopeel Injektionsbehandlung verzichten. Weitere Verhaltenshinweise für die Zeit vor dem Eingriff erhalten Sie im Aufklärungsgespräch durch den behandelnden Arzt.

Bei Endopeel handelt es sich um eine Injektionsbehandlung, die auch mit anderen Behandlungsmethoden dieser Art verglichen werden kann (Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure). So erfolgt die Endopeel Faltenbehandlung mit sehr feinen, dünnen Injektionsnadeln, durch welche die Wirkstoffe in die Muskeln eingebracht werden. 

Generell ist die Injektion nicht mit Schmerzen verbunden. Bei Bedarf kann aber vor Beginn des Eingriffs eine spezielle Betäubungssalbe aufgetragen werden.

Das Ergebnis ist direkt nach einer Endopeel Behandlung zu sehen und Ihre Haut im behandelten Bereich ist viel straffer. Gleichzeitig ist Ihre Mimik aber nicht betroffen, da keine Lähmung von Muskelpartien vorliegt. In den ersten Wochen nach der Behandlung sollten Sie auf ausgiebige Sonnenbäder oder Besuche im Solarium verzichten. Eventuelle Rötungen rundum die Injektionsstellen können Sie einfach mit etwas Make-up abdecken.

Gesellschafts- und arbeitsfähig sind Sie sofort wieder, sodass Sie keine Ausfallzeiten befürchten müssen. In den ersten 3 bis 5 Tagen wird sich das Behandlungsresultat noch weiter verbessern.

 

Wie lange hält das Ergebnis?

Das Ergebnis einer Endopeel Behandlung ist etwa für einen Zeitraum von 4 bis 6 Monaten zu sehen. Sobald das Resultat nicht mehr zufriedenstellend, kann eine erneute Injektionsbehandlung erfolgen. Generell sind im ersten Behandlungsjahr zwischen 2 und 3 Behandlungen erforderlich. Danach ist es meist ausreichend, eine Anwendung pro Jahr durchführen zu lassen.

Endopeel
 

Sieht man das Ergebnis einer Endopeel Behandlung sofort
und ist es langanhaltend?

Ja, das Ergebnis nach einer Endopeel Behandlung lässt sich sofort erkennen. Allerdings dauert es dann noch bis zu einer Woche, ehe das endgültige Resultat zu sehen ist. Solange braucht der Wirkstoff-Komplex, um seine volle Wirkung zu entfalten und für Straffheit der Haut zu sorgen. Die Wirkung einer Endopeel Faltenbehandlung ist für einen Zeitraum zwischen 4 und 6 Monaten zu sehen. Danach kann die Behandlung wiederholt werden. Entscheidend ist, dass Sie nach dem Eingriff auf eine passende Hautpflege achten.

So ist das regelmäßige Auftragen eines Sonnenschutzes empfehlenswert, um einer weiteren Hautalterung vorzubeugen. Vor der Nachtruhe sollten Sie Ihr Gesicht gründlich reinigen und von Make-up und Co. befreien. Eine spezielle Feuchtigkeitscreme versorgt Ihre Haut dann in der Nacht mit wichtigen Vitaminen und Mineralien.

Endopeel

In den ersten 12 Monaten nach einer Endopeel Injektionsbehandlung ist davon auszugehen, dass zwischen 2 und 3 Wiederholungen notwendig sind. Danach werden die Abstände größer und es ist meist nur noch eine einzige Behandlung pro Jahr erforderlich. Es ist natürlich immer abhängig vom jeweiligen Hauttyp, der individuellen Hautalterung und den Lebensumständen. Bei Bedarf kann eine Endopeel auch mit anderen Faltenbehandlungen kombiniert werden.

Ja, eine Endopeel Behandlung funktioniert gut in Kombination mit anderen Behandlungsmethoden. Dazu zählen beispielsweise eine Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure oder mit anderen Fillern. Es kommt immer darauf an, wie der Ausgangsbefund ist und wie Ihre individuellen Wünsche aussehen.

Eine Injektionsbehandlung dieser Art ist nur mit geringen Nebenwirkungen verbunden. So kann es nach der Behandlung rundum die Einstichstellen zu Rötungen, kleinen Blutergüssen oder auch Schwellungen führen. Nach einiger Zeit verschwinden diese von alleine wieder.

Die verwendeten Wirkstoffe sind gut verträglich, aber natürlich kann es dennoch zu Allergien oder Unverträglichkeitserscheinungen kommen. Auch Entzündungen im behandelten Bereich sind möglich, aber sehr selten.

Nach einer Endopeel Behandlung ohne OP sollten Sie für 1 bis 2 Tage auf Sport oder extrem schweißtreibende Tätigkeiten verzichten. Dies ist wichtig, um eventuelle Infektionen rundum die Einstichstellen zu vermeiden. Danach können Sie wie gewohnt wieder Ihrem normalen Sportprogramm nachgehen.

Ja, die Gesellschaftsfähigkeit ist nach einer Endopeel Injektionsbehandlung nicht beeinträchtigt. Die Injektionsstiche sind meist, dank der sehr feinen Nadeln, nicht zu sehen oder lassen sich gut mit etwas Make-up abdecken. Schwellungen treten nur in sehr seltenen Fällen auf. Nach etwa 30 Minuten nach der Behandlung sehen Sie schon das Ergebnis.

Wer darf eine Endopeel Behandlung vornehmen?

Eine Endopeel Injektionsbehandlung sollte von einem erfahrenen, kompetenten Arzt durchgeführt werden. So erhalten Sie zwar keine Garantie für eine erfolgversprechende Behandlung, haben aber die Gewissheit, einen vertrauensvollen Arzt an Ihrer Seite zu wissen.

Folgende Fachärzte kommen beispielsweise für eine Endopeel Behandlung ohne OP infrage:

  • Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie
  • Facharzt für Dermatologie
  • Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

Empfehlenswert ist es, die Anwendung von einem Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie durchführen zu lassen.

Ein weiteres Indiz für die fachliche Kompetenz des jeweiligen Arztes kann ebenso die Mitgliedschaft in renommierten, medizinischen Gesellschaften sein. Dazu zählen:

  • DGPRÄC – Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie
  • GDÄC – Gesellschaft für Ästhetische Chirurgen
  • VDÄPC – Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen

Auch regelmäßige Fortbildungs- und Schulungsmaßnahmen sollten regelmäßig durch den ausgewählten Arzt absolviert werden. 

Dies gilt besonders bei dem Endopeel-Wirkstoff, da es sich um ein sehr neues Präparat handelt.

Für wen ist eine Endopeel Behandlung geeignet?

Generell ist eine Endopeel-Behandlung für alle geeignet, die eine Hautstraffung und eine Verjüngung der Haut ohne OP erreichen möchten. Einer der Vorteile von Endopeel ist, dass dafür keine Operation notwendig ist oder lange Ausfallzeiten auf Sie zukommen.

Es handelt sich um eine minimal-invasive Behandlung, die keine Vollnarkose oder ähnliches erfordert.

Allerdings gibt es auch bei Endopeel Kontraindikationen, die eine Behandlung unmöglich machen. 

So kann diese Form der Hautstraffung beispielsweise nicht bei einer bestehenden Nussallergie durchgeführt werden. 

Auch während der Schwangerschaft oder der Stillzeit ist die Behandlung nicht möglich. Weitere Ausschlusskriterien für eine Anwendung sind:

  • akute Hauterkrankungen, beispielsweise Herpes
  • Autoimmunerkrankungen
Endopeel
Übernimmt die Krankenkasse die Kosten einer Endopeel Faltenbehandlung?

Die Kosten für eine Endopeel Faltenbehandlung werden in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen. Es handelt sich um einen minimal-invasiven Eingriff, der aus rein ästhetischen Gründen durchgeführt wird. Eine medizinische Indikation, wie sie für eine Kostenübernahme notwendig wäre, ist dabei nicht gegeben. So müssen Sie die Behandlung aus eigener Tasche zahlen. Viele Ärzte bieten aber auch die Möglichkeit an, die Faltenbehandlung zu finanzieren.

 
Unser Fazit

Endopeel ist eine interessante Alternative zu Facelift, Fadenlifting und Co. Das neue Verfahren ist ideal, wenn Sie die Zeichen der Hautalterung deutlich mildern möchten. Dies gilt nicht nur für Falten oder hängende Hautpartien im Gesicht. Auch die Anhebung des Pos, die Verjüngung der Hände oder die Straffung der Oberarme ist durch eine Endopeel Behandlung möglich. Der Wirkstoff-Komplex wird in die betreffenden Muskelpartien injiziert, sodass die Behandlung auch mit anderen kombiniert werden kann. So lässt sich ganz individuell für Sie ein adäquater Behandlungsplan ausarbeiten.

Informieren Sie sich vorab auf unserer Seite über die Möglichkeiten und die Abläufe einer Endopeel-Behandlung. So gehen Sie bestens informiert in Ihr erstes Beratungsgespräch und haben bereits vorab so manche Frage beseitigt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen